bill.de, die regionale Plattform im Dreiländereck
Zurück zu Bill.de
HomeImpressumSpieleckeTV-Kinoredaktion@bill.de

 

 

 

 

[an error occurred while processing this directive]
Home
bill.de Special
Bill.de Pinup
Was ist bill.de?
Surftest
Was bin ich für ein Surfer
Welcher Tag ist der 31.12.2010 ?
Welcher Tag ist heute ?
Versicherungswitze
Fernwartung
Marktplätze
Bills Bären
Bills Bücher
Bills Erotic
Bills Gothic
Bills Romane
Bills Toys
Bills Souveniers
Modellbahnreparaturwerkstatt
Freizeit
Online Spiele
Gratis im Netz
Kursangebote
Nachrichten
Radio Sender
Regionales
Städte / Kultur
Zeitungen
Impressum

24 Stunden Comic Bill's
Seite 2 Mädchen
24 Stunden Toys

Bill's Comic Ecke


Bill's Toys Ecke

24 Stunden Gothic   24 Stunden Romane und Bücher

Bill's Gothic Ecke

Bill's Motorrad Ecke

Bill's Buch & Roman Ecke
24 Stunden Erotic Gallery Führer 24 Stunden Krimskrams

Bill's Erotic Ecke

Zweiblum's Souvenirs
 
Super Bill, die Satire
 
Witz des Tages
DER NICHTBUS
Der Nichtbus darf nicht mit dem Nachtbus verwechselt werden.  Der
Nachtbus kommt nachts, während der Nichtbus, wie der Name schon sagt,
NICHT kommt. Ein typischer Fahrplan eines Nichtbus sieht etwa so aus:
werktags, samstags, sonntags KEIN BETRIEB
Es gibt Nichtbusse, die alle 10 Minuten NICHT kommen, aber auch
solche, die nur alle Stunde nicht kommen, oder solche, die alle Minute
nicht kommen, wurden beobachtet.
Erstaunlicherweise hat dies überhaupt keinen Effekt darauf, daß sie
nicht kommen, ein ontologisches Problem, welches schon viele
Philosophen dazu veranlaßte, lieber zu Fuß zu gehen, wie schon dieses
Gedicht von Heinz Erhardt bezeugt:
Jaja, der alte Archimedes ging nur zu Fuß, fuhr nie Mercedes.
Kommen wir nun zu den Vorteilen des Nichtbus. Zu nennen wäre der
äußerst einfach zu merkende Fahrplan und die Tatsache, daß man keine
Angst davor haben muß, daß einem ein Nichtbus vor der Nase
wegfährt. Auch ist die nicht zu überbietende Ökobilanz des Nichtbus
bemerkenswert: Er verbraucht KEINEN Treibstoff und verursacht auch
keine Staus. Pingelige Leute könnten einwenden, der Nichtbus habe den
Nachteil, daß er völlig ungeeignet dazu ist, von A nach B zu
kommen. Aber was will man schon in B?  Ohne Beschränkung der
Gemeinheit hätte man in diesem Beispiel auch A B nennen können und
umgekehrt, woraus logisch unwiderleglich folgt, daß alle Orte eh
gleich sind und man auch zu Hause bleiben kann.
Ich möchte schließen mit einem Auszug aus einem weiteren Gedicht:
Denn wenn man wohin eilig muß, geht man besser gleich zu Fuß.


Hier können Sie den Witz des Tages abonnieren
 


 
© 1994-2015 Bill.de.
All Rights Reserved.

ImpressumLink-UrteilAGBVirtuelle Tour Home